Programm 2022

 

 

NHV Fulda

 

 

Der Naturheilverein Fulda e.V. setzt sich seit über 100 Jahren für natürliche Vorsorge, Gesunderhaltung und Heilung der Menschen in der Region ein.

 

Damals schon aktuell, gewinnen diese Themen immer mehr an entscheidender Bedeutung.

 

Unsere Veranstaltungen tragen dazu bei, aktuelle gesundheitliche Themenstellungen für Mensch und Mitwelt aufzugreifen und zu beleuchten.

 

Wegen der großen Nachfrage haben wir in diesem Jahr den Fokus auf Wild- und Heilkräuter gelegt, die überall in der Natur kostenlos verfügbar sind.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

Montag, 9. Mai, 19.00 Uhr

 

Malen mit Pflanzenfarben

 

Im Mai erfreut uns das saftige Grün, das von Hildegard von Bingen als "Grünkraft" und "schöpferische lebensenergie" bezeichnet wird. Diese lässt sich am besten durch eigene Erfahrung erspüren, beispielsweise durch Farbmeditation und malen mit Pflanzenfarben, die wir selbst herstellen. Martina Fuchs führt durch diesen entspannten und gleichsam inspirierenden Abend.

Martina Fuchs, "Initiative für künstlerische Lebensgestaltung",  

www.martinafuchs.de

 

 

 

Montag, 23. Mai, 19.00 Uhr

 

Goethes Naturanschauung

 

Johann Wolfgang von Goethe hat die Natur nicht nur poetisch betrachtet, sondern er befasste sich auch mit tiefgehenden, wissenschaftlichen Forderungen. Der Autor Alexander Wichec lässt in seinem Buch "Goethebürger" den Schriftsteller zurück in die Gegenwart kommen. Er sieht Goethe als Pionier einer neuen, ganzheitlichen Naturwissenschaft, die die Natur als dynamisches, lebendiges Ganzes versteht.

Lesung mit Vortragselementen von und mit Alexander Wiechec.

 

 

 

Montag, 27. Juni, 18.00 Uhr

 

Kräuterspaziergang

 

Essbare Wildkräuter bereichern nicht nur den Speiseplan, sondern liefern auch wertvolle Inhaltstoffe in hoher Konzentration. Herr Ulrich Beinhauer, Studienrat a.D., der selbst weitgehend vegetarisch und als Rohköstler lebt, läd zu einem Kräuterspaziergang auf dem herrlichen, zwischen 2 Fulda-Armen gelegenen Wiesengrundstück des Naturheilvereins ein.

Gemäß dem Motto: "Bücken, Pflücken und Verdrücken" werden ca. 30 Wildkräuter zum sofortigen Verkosten vorgestellt.

 

 

 

Montag, 11. Juli, 19.00 Uhr

 

Alternativen für Landwirtschaft, Forsten und Garten

 

Es geht auch anders: Alternativen zur Verbesserung der Bodenqualität und Schädlingsbekämpfung ohne Gift und Gentechnik stellt der Referent Edgar Goldbach vor.

Dabei geht es um Zusammensetzung und Herstellung von Dünger und Nährlösungen, Heilmethoden für Pflanzen, Stärkung von Bodenorganismen und Entgiftung den Erdbodens. So ist es möglich, ohne chemische Zusätze eine gesunde Humusbildung und Planzengesundheit zu erreichen.

 

 

 

Dienstag, 30. August, 19.00 Uhr

 

Geokultur: Heilung für Erde und Mensch

 

Geokultur steht für Kultivierung, bzw. Wiederbelebung der Beziehung des Menschen zur Natur. Die Wurzel der ökologischen Krise liegt in unserem  Welt- und Menschenbild. Es gilt, vom rein mentalen Weltbild zu einem lebendigen, integralen Lebensverständnis zurückzukehren, Erde, Natur und Kosmos als eigenständige Persönlichkeiten wahrzunehmen und ihnen auf Augenhöhe zu begegnen.

Herr Pascal Zielke, Geomant und Radiästhet, zeigt uns, wie wir diesen Weg in der Praxis beschreiten können.

www.almamundi.de

 

 

 

Sonntag, 18. September, ab 14.00 Uhr

 

Gesundheitstag

 

Das Thema des diesjährigen Gesundheitstag lautet: "Heilen mit Wasser".

Neben gemütlichem Beisammensein bei Wasser, Tee, Kaffee und Kuchen informieren wir über Wasserqualität, sowie heilende Wasseranwendungen für den Hausgebrauch.

Sobald das komplette Programm für den Gesundheitstag erstellt ist, wird es veröffentlicht.

 

 

 

Veranstaltungsort ist der Gesundheitstreff Fulda, Hornungsmühle (von der Johannisstr. in die Einfahrt der Kugelfabrik einbiegen, weiter geradeaus, über kleine Brücke, rotes Holzhaus links).

 

Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei. Spenden nehmen wir gerne entgegen.

 

Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte kurz vorher telefonisch an unter:

 

Tel. 0661 9525 3528 oder  0157 7007 2140

 

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch !

 

Ihr Vorstandteam